Last-Crusade.de – The Empire Writes Black Stories of these dark and modern days…

20Aug/100

Piwik

Wer eine Website hat, möchte vielleicht auch gerne wissen, wie viele Leute sie betrachten. Wenn man dann auch noch einsehen kann, wann, mit welchem Browser und welcher Bildschirmauflösung die Leute ankommen, dann finde ich als Liebhaber von Statistiken das genial.

Und genau das und viel mehr bietet Piwik, ein OpenSource PHP-Tool. Ist absolut einfach zu installieren und zu verwalten. Wer sich mal die Screenshots auf der Website ansieht, kann auch einfach erkennen, wie hübsch die Diagramme und Statistiken dargestellt werden. Also quasi alles, was das Her(t)z begehrt. Ich nutze es mittlerweile seit mehreren Monaten auf mehr als vier Seiten und finde es toll. Die Entwicklung geht darüber hinaus recht flott von statten. Das schöne daran ist, dass die gesammelten Daten alle bei mir auf dem Server bleiben, und nicht z.B. bei Google landen, wie es bei Google Analytics der Fall wäre. Alles super, also! 😉

Da drauf gebracht hat mich übrigens Dave, danke dafür!

17Aug/100

Ich bin ja viel gewohnt…

... und bin auch nicht der Zimperlichste, aber als mir mein älterer Kollege bei meinem Ferienjob berichtete, dass aus der Obduktion seines Sohnes hervorging, dass dessen Leber 2 Kilogramm und das Gehirn 1,8 Kilogramm wogen, wusste ich nicht so recht, was ich da sagen soll. Er wurde wohl vergiftet, seine Haut war wohl stark rot gefärbt - das Angebot, mir ein Foto anzusehen, lehnte ich jedoch ab.
Oh je, das war mal eine Situation, wo ich echt nicht wusste, wie ich reagieren soll. Auf jeden Fall ist das Ganze bedauernswert.

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare
15Aug/100

Neue Zeiten haben begonnen; Jungs, das Gute hat gewonnen!

Seid gegrüßt, ihr treue Leser-Schar! (nicht, dass in diese Zeile nicht auch einfach alle Namen derer gepasst hätten, die hier regelmäßig vorbeischauen... aber egal ;-))

Wie ihr seht, hat sich hier so manches verändert. Last-Crusade.de goes mainstream. Tja, meine alte Seite ist mir sehr ans Herz gewachsen. Viele Gedanken, Gefühle und humoristische Ideeen verbinde ich mit meiner eigenen Seite. Sie ist mir ans Herz gewachsen. Jedoch habe ich immer weniger Zeit gehabt, meine fixen Ideeen und unsinnigen Gedankengänge hier fest zu halten. Zu umständlich war es, mit meiner selbst zusammen gestrickten Seite. So individuell sie auch immer war. Ich habe sie geliebt, und liebe sie noch. Darum habe ich sie jetzt auch nicht fallen gelassen. Im Gegenteil. unter

oldschool.last-crusade.de

findet ihr die alte Seite noch. Ich finde allein meine Designs, mittlerweile angestaubt, aber dennoch individuell, haben den Platz auf meinem begrenzten Webspace verdient. Aber ich habe mittlerweile gelernt, das es ein Fehler ist, sich zu sehr an manches zu klammern, wenn es einen nur aufhält.

Dies hier ist also meine neue Seite. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Sie ist jetzt auf meinem eigenen Webspace. Keine hässliche Weiterleitung mehr, wie es in den vergangen Jahren war (dennoch noch einmal danke für den Server!)
  • Subdomains, wie z.B. diejenige, die auf die alte Seite zeigt, sind jetzt möglich
  • Für mich ist jetzt alles unter einem Dach beim Hoster.
  • Der Blog läuft jetzt unter WordPress, auf der selben WordPress-Installation, auf welcher auch Black-Milk.de läuft. Das ist auf der einen Seite toll, weil es technisch einfach geht, zum anderen macht es für mich einiges noch einfacher, als wenn es eine zweite Installation wäre.  Darüber hinaus: Es ist WordPress! Jetzt kann ich einfach munter meine Artikel tippen und online stellen, ohne großen Stress.

Es bringt aber natürlich auch den einen oder den anderen Nachteil mit sich.

  • Das Design ist nicht mehr individuell und ich weiß nicht, ob ich in den nächsten Monaten/überhaupt dazu kommen werde, es auf eines meiner alten zu portieren. Für mich wäre dies zwar ein Reizvolles Projekt, da ich so das Theme auch für die Öffentlichkeit anbieten könnte, aber, obwohl es technisch nicht wirklich Anspruchsvoll ist, kann ich nicht garantieren, dass ich die zeit dafür aufbringen will/kann.
  • Wer mich tollerweise unter meiner Sub-Domain verlinkt hat, wird jetzt auf Fehler-Seiten stoßen (ich bin mir nicht sicher, ob ich den Ehrgeiz habe, automatische Weiterleitungen einzurichten...). Meine Suchmaschinen-Ranking wird jetzt auch restlich im Erdboden versinken. Aber wen juckt das schon?

Tja, ich setze neue Hoffnungen in diese Seite. Auf Black-Milk.de werde ich mich der Fotografie widmen, welche für mich so wichtig geworden ist - auch wenn ich oft dafür keine Zeit finde und ich genau weiß, dass es viele gibt, die es einfach besser können. Aber egal. Last-Crusade.de ist für weiterhin für "das geschriebene Wort", meine Ideeen, für meine Emotionen, für mich, aber auch für technische Details etc., welche ich dem interessierten Leser gerne bieten möchte. Die Seiten, die ich erstelle, sind für mich. Internetseiten für eine Person? Den Erschaffer selbst? Was soll denn das? Nun, wen es nicht interessiert, der soll es sich nicht anschauen. Das ist mir in der Tat egal. Ich tue es, weil ich es mag. Weil es mir hilft. Weil ich es brauche. Weil ich es kann 😉

Ich denke, von nun an wir man hier öfter von mir lesen. Ich freue mich darauf. Und ich freue mich auch darauf, wenn ich sehe, dass es Menschen gibt, die hier lesen. Die mir vielleicht hier und da einen Kommentar schenken. Menschen, die ich kenne und schätze, vielleicht aber solche, die ich nie in meinem Leben sehen werde, vielleicht nach dem Absenden ihrer Bit's nie wieder sehen werde.

Nun denn, so lasst die Spiele nun beginnen. :-)

Grüße,

Der Pate von Last-Crusade.de