Vikuiti Displayschutzfolie für das HTC G1

Ich bin jemand, der tendenziell sehr pfleglich mit seinen (teuren) technischen Gegenständen umgeht. So klebte ich z.B. auf meine beiden Kamera-Bildschirme Schutzfolien. Bislang habe ich hierfür auf recht günstige Folien zurückgegriffen, meistens aus dem Hause Bedifol. Die Dinger sind okay, aber für einen Grobmotoriker schwierig aufzubringen (blasenlos hat bislang nie funktioniert). Gehalten haben sie bisher ziemlich gut, die Spieglung bei starken Licht war in Ordnung. Für den Preis also total vertretbar, bevor man Kratzer auf dem Bildschirm hat.

Nun wollte ich endlich für mein HTC G1 auch eine Schutzfolie. Da es sich um ein Touchdisplay handelt, wollte ich hier mal nicht ganz so knausrig sein und habe mir die Vikuiti DQC160 – Folie gegönnt, die mehr kostet als das 6er-Pack von Bedifol- nämlich ca. 6,40€ inkl. Versand. Nun stellt sich natürlich die Frage: hat es sich gelohnt?

Ich kann das ganz klar mit einem Ja! beantworten. Das „rumfingern“ auf dem Bildschirm funktioniert so gut wie eh und je, das Auftragen war sehr einfach. Angeblich kann man die Folie sogar abziehen, spülen und anschließend wieder auftragen. Die Sonne reflektiert sie nicht mehr als es das Display ohne Schutz tat. Die Folie ist relativ dick, was bestimmt auch zum Schutz beiträgt. Das einzige, was mich stört, ist die Tatsache, dass ich die Folie am Rand des Bildschirms spüre, also die Erhebung/Kante merke. Aber ein wirkliches Problem ist das nicht und wäre bei anderen Folien kaum anders.

Alles in allem würde ich mir die Folie auf jeden Fall wieder holen, auch für andere Geräte. Von mir gibt es einen Daumen nach oben!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*